Hoch de Humbe

Der spezielle Trinkspruch der Sackschdoahogger hat inzwischen viele Freunde. Kein Wunder dass es dazu einige Videos gibt. Nach meiner Recherche wurde der Spruch von Marcus kreiert, kopiert oder sonstwie angeschleppt. Jedenfalls fehlt er auf keinem Fest.

Ich versuch ihn mal schriftlich zu verewigen:

Hoch de Humbe
Nochber stumbe
korz gewunke
Humbe bumbe

Beschreibung:
Mann nehme am besten ein volles Glas mit alkoholischem Inhalt.
Hebt das Glas (hoch de Humbe),
stösst seinen Nachbarn (leicht) an (Nochber stumbe), winkt allen anderen im Saal (korz gewunke)
und trinkt an seinem Glas (Humbe bumbe) wenn möglich leer.

Ich gebe zu mit den Videos kommt der Text nicht mit!

Hier der erste Clip von Feffan aus LA der den Trinkspruch verfilmt hat:

Damit ist doch alles klar?
Oder doch nicht, wie dieser Versuch zu später Stunde zeigt…
Wer findet den Fehler?

Dass die Pfälzer Mädels den Trinkspruch auch korrekt „subber Trinkschpruch“ drauf haben,
kann ich auch belegen:

und kreativ sind sich auch noch…
wenn das Wetter zu schlecht ist wird der „Umzug“ in die Halle verlegt…

Ich bin sicher es gibt noch viele andere Mitschnitte, wenn ihr noch welche habt immer her damit. Per Mail oder im Kommentar ich versuch die Sammlung zu vervollständigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.