Kampapgne 2018/19

Termine in der Kampagne 2018/19

  • 29.04.2018  Spargelwanderung
  • 11.08.2018   Comedy mit Kättel Feierdaach
  • 11.11.2018     Eröffnung der Kampagne (Veranstaltung der Vereins AG)
  • 09.02.2019  Sitzung die 1ste
  • 16.02.2019   Sitzung die 2te
  • 23.02.2019   Kindermaskenball
  • 03.03.2019   Fastnachtsumzug in Bürstadt
  • 05.03.2019   Fastnachtsumzug in Lampertheim
  • 06.03.2019   Aschermittwoch bei den Hasen

Tanzgruppen legen los

Kaum sind die Sommerferien vorbei treffen sich die Aktiven für die Planung der Kampagne 2018. Natürlich sind alle Gruppen offen für neue närrische Mitstreiter. Besonders die Kleinsten werden behutsam an die Kampagne herangeführt.

Die Tanzgruppen sind nach Alter strukturiert und die Jüngsten (die „Sackschdoa-Minis„) ab 3 Jahren bis ca. 6 Jahren trainieren Montags von 16:15 bis 17:15 Uhr.
Mittwochs von 17:00 bis 18:00 Uhr trainiert zuerst  die „Mini-Garde“ im Alter von 6 bis 12 Jahren. Danach die „richtige“ Gardemädels ab 12 Jahre von ca. 18:00 bis 19 Uhr natürlich immer im Hasenheim wo „fast“ alle unsere Veranstaltungen stattfinden. Wer mehr Infos möchte kann gerne mit Joachim oder Steffen Kontakt aufnehmen.

Die Kättl kommt wieder…

Die Uffreißerin aus Speyer kommt wieder zu den Sackschdoahogger. Sie war schon öfter bei uns so auch im September 2015.

Dieses Mal, bringt sie wie im Jahr 2016 Verstärkung mit. Damals war es de Härtschd und sie meinten „Früher war alles besser„.

Jetzt kommt die Kättl an zwei Tagen und sie bringt jeweils zwei weitere Komödianten als Verstärkung mit. Wenn dass kein Knaller ist…

Nochmal ordentlich zum mitschreiben:
23.9.2017
Die drei Comedy Stars
Bauer Sepp, Kättl Feierdach und De Härtschd
Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr, Eintritt 14 Euro
Im Saal des Kaninchenzuchtvereins H18
Kartenvorverkauf Joachim Huy Tel. 0176-47043372

24.9.2017
Die drei Comedy Stars
Kättl Feierdach, De Härtschd und Elsbeth Gscheidle.
Beginn 17 Uhr, Einlass 16 Uhr, Eintritt 14 Euro
Im Saal des Kaninchenzuchtvereins H18
Kartenvorverkauf Joachim Huy Tel. 0176-47043372

Hoch de Humbe

Der spezielle Trinkspruch der Sackschdoahogger hat inzwischen viele Freunde. Kein Wunder dass es dazu einige Videos gibt. Nach meiner Recherche wurde der Spruch von Marcus kreiert, kopiert oder sonstwie angeschleppt. Jedenfalls fehlt er auf keinem Fest.

Ich versuch ihn mal schriftlich zu verewigen:

Hoch de Humbe
Nochber stumbe
korz gewunke
Humbe bumbe

Beschreibung:
Mann nehme am besten ein volles Glas mit alkoholischem Inhalt.
Hebt das Glas (hoch de Humbe),
stösst seinen Nachbarn (leicht) an (Nochber stumbe), winkt allen anderen im Saal (korz gewunke)
und trinkt an seinem Glas (Humbe bumbe) wenn möglich leer.

Ich gebe zu mit den Videos kommt der Text nicht mit!

Hier der erste Clip von Feffan aus LA der den Trinkspruch verfilmt hat:

Damit ist doch alles klar?
Oder doch nicht, wie dieser Versuch zu später Stunde zeigt…
Wer findet den Fehler?

Dass die Pfälzer Mädels den Trinkspruch auch korrekt „subber Trinkschpruch“ drauf haben,
kann ich auch belegen:

und kreativ sind sich auch noch…
wenn das Wetter zu schlecht ist wird der „Umzug“ in die Halle verlegt…

Ich bin sicher es gibt noch viele andere Mitschnitte, wenn ihr noch welche habt immer her damit. Per Mail oder im Kommentar ich versuch die Sammlung zu vervollständigen.

Scheckübergabe im Vogelpark

Bei brütender Hitze konnten gestern eine Abordnung der Sackschdoahogger ihren Spendenscheck in Höhe von 1.500 Euro im AZ Vogelpark übergeben. Der Südhessen Morgen berichtet heute mit einem netten Bild.

Das Geld soll für die Reparaturarbeiten im Lampertheimer Vogelpark verwendet werden. Durch den Sturmschaden Anfang des Jahres sind alle gesellschaftlichen Gruppen gefordert dieser sinnvollen Einrichtung den weiteren Betrieb zu ermöglichen.

Das Geld haben wir bei der diesjährigen Spargelwanderung durch den Verkauf (2 Euro das Stück) von Buttons an der Grenze Bürstadt / Lampertheim erwirtschaftet.

Wir Sackschdoahogger waren per Fahrrad durch den Bürstädter Wald angereist. Unterbrochen durch Pausen die den jüngeren geschuldet waren. Von wegen sportlich durchtrainiert…

Den Scheck haben wir dann schon in praller Sonne übergeben.

Wollen wir mal hoffen, dass unsere Spende dem AZ Vogelpark hilft, die Voliere wieder aufzubauen.